gamestar.de

Das Strategiespiel Anno 2205 gewann letzte Woche Donnerstag den deutschen Computerspielpreis in München. Den zweiten Platz konnte das Rollenspiel The Witcher 3 für sich entscheiden von dem wir auch schon berichteten. Ein paar Jahre ist es schon her (1998) da vergnügte ich mich mit dem Klassiker Anno 1602 und hatte wirklich Spaß mit dem Game. Ein großer Suchtfaktor brachte mir viele Stunden Spielzeit ein. Wie sich bei dem neuem Anno unschwer erahnen lässt spielt es in der Zukunft und wurde von dem deutschen Entwickler Studio Blue Byte in Mainz entwickelt. Es ist das bis jetzt Leistungshungrigste Anno das es bisher gab hier mal die empfohlenen Systemanforderungen:

Prozessor: Core i5 2400 @ 2,5 GHz

Arbeitsspeicher: 8,0 Gbythe RAM

Grafikkarte: Geforce GTX 680/ Radeon HD 7970 (2,Gbyte)

Auch wenn bei Amazon die Bewertungen wirklich vernichtend sind, werd ich mir das ganze mal anschauen und euch mein Feedback dazu geben.