Für was brauche ich eigentlich Eiweiß?

Immer dieses Eiweiß bei dem Thema Kraftsport und Fitness! Für was man es benötigt erfahrt ihr nun. Eiweiß ist der wichtigste Baustoff um Muskeln aufzubauen. Der Körper kann Eiweiß nicht selbstständig herstellen, deshalb müssen wir es durch die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel zuführen. Durch die Eiweißzufuhr werden Muskeln aufgebaut und regeneriert. Beim Sport beansprucht ihr eure Muskulatur, dadurch wird sie automatisch verletzt. Keine Panik, man bekommt nur kleine Mikrofaserrisse, die durch Eiweiß wieder regeneriert werden. Hierbei entsteht dann eine Hypertrophie (Muskelwachstum) in Form einer Muskelfaserverdickung.

Man unterscheidet zwischen langkettigen und kurzkettigen Eiweißen. Kurzkettige Eiweiße sind besonders leicht verdaulich. Als Beispiel nehmen wir einen Whey Eiweiß Shake. Er ist schnell verdaulich und kommt beim Sportler meist morgens, vor oder nach dem Training zum Einsatz. Alle anderen Eiweiße sind „langkettige“ Proteine die hauptsächlich vor dem Zu-Bett-Gehen zum Einsatz kommen, wie zum Beispiel Magerquark.

Lebensmittel mit hohem Proteinvorkommen sind:

Fleisch, Fisch, Käse, Eier, Nüsse, Milch und Milcherzeugnisse wie Quark

Achte darauf jeden Tag als Sportler mindestens 2 mal so viel Eiweiß in Gramm zu dir zu nehmen, wie dein Körpergewicht in kg ist.

Als Beispiel: 80kg Körpergewicht ~ 160g Eiweiß pro Tag.

Gute Eiweiß Quellen:
– Magerquark
– Fleisch/Steak
– Putenbrust
– Fisch/Lachs/Garnelen
– Thunfisch
– Eiweißbrot
– Eiweiß-Shake
– Bohnen/Linsen
– Käse
– Frischkäse (Aufstrich)
– Tofu
– Joghurt
– Eier

Je mehr gesunde Quellen man hat desto einfacher fällt einem das Kochen.
Ernährung ist nicht kompliziert, wenn man sie erstmal kennengelernt hat.