Auf der CES wurde bereits ein Prototyp von dieser neuartigen Matratze vorgestellt. Sie enthält 18 Lagesensoren die mithilfe einer Tablet-App verschieden einstellbar sind. Das „ReST“-Bett passt sich dem Schläfer an und bei Bewegung wird der Widerstand der einzelnen Füllzellen angepasst. Die Sensoren registrieren den Druck der durch den Körper ausgeübt wird. Die optimale Schlafposition ist individuell einstellbar.

Durch die leisen Luftpumpen die alles regulieren wird der Schlaf nicht beeinträchtigt, das verarbeitete Material ist weich, elastisch und atmungsaktiv. Die verschiedenen Körperzonen, Kopf, Rücken, Schultern, Hüfte und Füße, sind unabhängig voneinander einstellbar. Es ist in verschiedenen Größen seit März bestellbar und kostet ca. 5000 US-Dollar.

Für Menschen die generell Probleme mit dem ruhigen Schlaf haben kann ich mir durchaus vorstellen das diese Innovation helfen kann, allerdings muss man auch den Preis immer im Auge behalten.

picture by: restperformance.com

 

Quelle:   computerbild.de

                restperformance.com